Über mich

Ich arbeite seit 2018 als Seiteneinsteiger an einer Förderschule in Sachsen-Anhalt. Meinen Wunsch, als Lehrer zu arbeiten, konnte mir das Landesschulamt Sachsen-Anhalts, nach gut einem Jahr Wartezeit und mehreren Anläufen, dann doch noch erfüllen.

Bereits während meines Hochschulstudiums habe ich auf Anfrage einer Professorin der Fachhochschule in Merseburg im Studiengang Elektrotechnik das Fach „Multimediales Arbeiten“ ein Semester lang unterrichtet. Hier sammelte ich meine ersten Unterrichtserfahrungen als junger Student.

Die Lehrtätigkeit zieht sich später wie ein roter Faden durch meine Vita, denn während meiner langjährigen beruflichen Praxis habe ich überwiegend Jugendliche in verschiedensten Projekten angeleitet und unterrichtet und einige zur Aufnahme einer Berufsausbildung bestärken können.

Heute sind meine Bildungsaufgaben noch klarer definiert, auch wenn meine Intension nicht immer mit den Vorgaben Schritt hält. Doch Grenzen überschreiten bedeutet auch neue Perspektiven zu gewinnen.